Wir müssen für die Vorlesung Beschallung einen Raum akustisch analysieren. Dafür hat sich meine Gruppe den Miralles-Saal in Hamburg ausgesucht. Das Bauwerk des Jahres 2011 ist nicht nur optisch ansprechend, sondern verfügt auch über einen ausgewogenen Klang. 

Wir haben mit EASERA und einer Dodekaeder-Messschallquelle mehrere Positionen gemessen, um diese nun analysieren zu können.

Quellpunkte: vier verschiedene Bühnenpositionen, die hauseigene Beschallungsanlage, die hauseigene Beschallungsanlage inkl. Delay-Lines,

Empfängerpunkte: 12 verschiedene Positionen auf dem unteren Parkett, 6 verschiedene Positionen auf dem Oberrang

Plan Messpunkte Oben
Plan Messpunkte Unten

Zurzeit beschäftigen wir uns mit der Analyse der Daten. Später kommt dann mehr.

Bilder: ©Dennis Bajer – Alle Rechte vorbehalten

One comment on “Raumkonzept Miralles-Saal

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *